Praxis für Naturheilkunde

                 Heilpraktikerin Michaela Peter

Akupunktur

Akupunktur (lateinisch: acus=Nadel, punctio=das Stechen) ist eine Methode aus der traditionell chinesischen Medizin.

Aus Sicht der chinesischen Medizin fließt die Lebensenergie Qi in Meridianen (Leitbahnen) welche den gesamten Körper durchziehen. Ein gestörter Fluss dieser Lebensenergie führt zu Beschwerden. Bei der Akupunktur werden feine Nadeln in genau definierte Punkte auf den Meridianen eingestochen. Dadurch kann ein gestörter Energiefluss wieder ausgeglichen werden.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) hat eine Liste veröffentlicht, bei denen Sie Indiaktionen (Einsatzgebiete) für die Akupunktur nennt. Es werden u.a. genannt:

...

  • Schmerzen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule wie z.B. HWS-Syndrom, Lumbago, Ischialgie, Bandscheibenprobleme
  • Fibromyalgie
  • Arthrose, Arthritis, rheumatoide Arthritis ("Rheuma")
  • Schulter-Arm-Syndrom, Frozen Shoulder
  • Tennisellenbogen 
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Hüftbeschwerden 
  • Kniebeschwerden
  • Nachbehandlung von Hüft-, Knie- und Bandscheibenoperationen
  • Kopfschmerzen, Mirgräne
  • Trigeminusneuralgie, Interkostalneuralgie

...

die Liste ist noch um einiges länger. Da in meiner Praxis die Akupunktur hauptsächlich zur Schmerzbehandlung eingesetzt wird, hier nur diese Aufzählung.


Die genannten Erkrankungen und Beschwerden stellen kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung von Krankheitszuständen oder Leiden dar!