Praxis für Naturheilkunde

                 Heilpraktikerin Michaela Peter

Breuß-Massage

Rudolf Breuß, der Begründer der nach ihm benannten Massage ging davon aus, dass es möglich ist, Bandscheiben wieder zu regenerieren. Wie kam er zu dieser Annahme?

Die Bandscheiben liegen zwischen den Wirbeln. Wird Druck auf die Bandscheiben ausgelöst (körperliche Belastungen, schlechte Haltung, ...), verlieren sie Flüssigkeit. Bei Entlastung (z.B. im Liegen oder beim Schlafen), saugen die Bandscheiben Flüssigkeit aus dem sie umgebenden Gewebe wieder auf. Dieses Auspressen und Aufsaugen ist auch der einzige Weg, über den die Bandscheiben mit Nährstoffen versorgt werden.

Aufgrund dieser Tatsache entwickelte er eine Massage, bei welcher die Wirbelsäule sanft gedehnt und gestreckt wird. Die Bandscheiben können sich wieder mit Flüssigkeit und Nährstoffen vollsaugen und, nach den Vorstellungen von Rudolf Breuß, sich so wieder regenerieren.

Zur Massage wird Johanniskrautöl verwendet. Dieses wirkt schmerzlindernd bei Nervenschmerzen und Verspannungen.

Zusätzlich zur Massage verstärkt das Öl die schmerzlindernde und entspannende Wirkung bei Rückenschmerzen.


Die genannten Erkrankungen und Beschwerden stellen kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung von Krankheitszuständen oder Leiden dar!